„Ethischer“ Krieg UND Schöpferkraft / Frieden

Wie & bewusst / unbewusst

Derzeit wird oft missioniert, dass wir keinen Krieg führen sollen, stattdessen sollen wir uns für unsere Schöpferkraft entscheiden.

Art und Weiße

Philosophisch: Ist es denn überhaupt möglich, keinen Krieg zu leben. Jeden darf dürfen/müssen wir Entscheidungen treffen, was per se doch bereits „Krieg“ ist. Wir wählen mal mehr, mal weniger bewusst „eine Seite“. Für die „andere Seite“ bedeutet das doch „Krieg“?!

Wenn es nicht möglich ist, keinen Krieg zu führen. Stell sich die Frage, welche Version von Krieg am ganzheitlichsten ist? Ethischer Krieg?

MitWirken, jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert