Soziale Interaktion: Analog UND Digital

Kapitalismus

In Zeiten der neuen Zeit und noch mit dem aktuellen nicht ethischen Kapitalismus als Finanzsystem mit dem Tauschmittel Geld, dürfen einige Menschen improvisieren und als soziale Interaktion auf die digitale Ebene zurückgreifen um am Leben zumindest feinstofflich teilzunehmen.

Analog

Auch wenn es hier und da auch für „diese“ Menschen des feinstofflichen Lebens (5D-Welt) das Mitwirken in der analogen Welt gewünscht ist, lässt es die aktuelle 3D-Welt nicht zu.

Zu wenig Inklusion, vernetztes Denken, zu wenig Potenzial Nutzung findet in dieser grobstofflichen Welt statt.

Fazit

Sobald die ego-zentrische 3D-Welt wieder soziale Werte entdeckt, können die derzeit zumeist verspottete digitale Interaktion wieder weniger werden. Solange sollte auch die erfinderische digitale Interaktion akzeptiert und evtl. sogar gelobt werden. Und nicht zusätzlich erniedrigt.

MitWirken, jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert